Prien am Chiemsee ist Mitglied der „Internationalen Alpenkommission CIPRA“. Zum 20. Geburtstag der Via Alpina, dem alpenquerenden Weitwanderweg, vergibt CIPRA International mit Unterstützung der VAUDE Sport Albrecht von Dewitz Stiftung acht Wanderstipendien. Interessierte können sich bis Sonntag, 6. Februar 2022 bewerben.

Durch die Alpen wandern und über Erlebnisse, regionale Spezialitäten und die Magie des Weitwanderweges berichten: Zum 20-jährigen Jubiläum sucht CIPRA International acht volljährige Personen aus allen Alpenländern, die sich auf eine Entdeckungsreise entlang des Weitwanderweges Via Alpina begeben möchten. Die Stipendiaten und Stipendiatinnen wandern zwischen Mai und Oktober 2022 ein Teilstück der überarbeiteten roten Route der Via Alpina. Die VAUDE Sport Albrecht von Dewitz Stiftung unterstützt ihre Reise mit 1‘500 Euro. Auf Social Media, ihrem Blog oder mit einem Film erzählen sie Geschichten über alpine Biodiversität, umweltfreundliches Reisen und Herausforderungen am Berg. Weitere Informationen sowie das Bewerbungsformular finden alle Interessierten auf www.cipra.org/via-alpina-explorer-2022.

Weitere Informationen im Tourismusbüro Prien unter Telefon +49 8051 6905-0 oder info@tourismus.prien.de sowie im Internet unter www.tourismus.prien.de.

Pressetext: CIPRA – Bildrechte: Prien Marketing GmbH – Tanja Ghirardini

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!