Brauchtum

ALMSOMMER auf der GRAFENHERBERG-ALM

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Das alpenländische Singspiel, der „ ALMSOMMER“ wird in diesem Jahr am Sonntag, 7. Juli  zwei Mal auf der Grafenherberg-Alm (Rankenlift-Talstation) in Grafenherberg am Sudelfeld aufgeführt, Beginn ist um 15 Uhr und um 19 Uhr. Es erzählt und handelt vom Leben auf der Alm mit viel Musik und Gesang. Mitwirkende sind der kleine MONTINI-Chor (Bayrisch-tirolerische Chorgemeinschaft) und Dreigesänge. Das Ensemble spielt in der Besetzung: Hackbrett, Zither, Harfe, Gitarre, Klarinette, Trompete, Hörner und Steirische Bass. Eingebettet in das Gesamtwerk ist der „Alm- Auf- und Abtrieb“ des Bauerndichters Josef Reisenbichler aus Goisern in Oberösterreich.   Nach einer älteren Melodie, vom Kiem-Pauli aufgezeichnet wirken noch Sprecher, Bauer, Bäuerin und Almerin mit.
Kartenreservierung (begrenzt) bereits möglich unter: hb@musikbuero-berger.de

Foto: Rainer Nitzsche – Hans Berger mit seinem Ensemble bei einem Almsommer-Auftrtitt auf der Käseralm am Samerberg

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.