Natur & Umwelt

Aktuelles von Fridaysforfuture in Prien

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Am Freitag den 23.07. ruft Fridaysforfuture-Prien wieder zum Klimastreik auf. Los geht’s um 13 Uhr auf dem Wendelsteinplatz Gegenüber vom Rathaus.
Unter dem Motto #Klimakriseisthier wollen die Aktivist*innen auf die angesichts der jüngsten Extremwetterereignisse mittlerweile auch in Deutschland spürbaren Folgen der voranschreitenden Klimakriese aufmerksam machen. In ihrem Forderungspapier fordern die Demonstrierenden die Einhaltung des 1,5º-Ziels und konkret für Deutschland den Kohleausstieg bis 2030, eine 100-prozentige Versorgung durch erneuerbare Energie und das Erreichen von Nettonull bis 2035 sowie eine CO2-Steuer, die den durch Treibhausgase entstehenden Kosten für Umwelt und Gesellschaft gerecht wird.

Weiter heißt es: “Gleichzeitig möchten wir hiermit ankündigen, dass wir als Ortsgruppe der FridaysForFuture Bewegung Teil des 8. Globalen Klimastreiks am 24.09.2021 sein werden. Mit zahlreichen Aktionen rund um Prien und in der ganzen Welt werden wir kurz vor der Bundestagswahl am 26.09. noch einmal unser Anliegen auf eine Lebenswerte Zukunft für uns und zukünftige Generationen auf die Straße tragen.Hauptevent dessen wird die große Klimademonstration am Freitag den 24.09. sein, welche um 13 Uhr auf dem Wendelsteinplatz in Prien beginnen wird. Mit dem #AlleFürsKlima werden wir als Fridaysforfuture-Prien zusammen mit lokalen Umweltverbänden und weiteren Akteuren ein Zeichen für Klimaschutz setzen und unter dem Motto “Another world is possible – Eine bessere Welt ist möglich” auf die Bedeutung der Wahl für die Lebensumstände zukünftiger Generationen hinweisen”.

Bericht und Foto: Fridaysforfuture-Prien am Chiemsee

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!