Wirtschaft

Aiwanger zur Mehrwertsteuer: “Konjunktur braucht weiterhin Stützmaßnahmen”

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Die Senkung der Mehrwertsteuer von 19 auf 16 Prozent bzw. von 7 auf 5 Prozent läuft zum Jahresende aus. Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger setzt sich für eine Verlängerung ein:  „Es wäre ein falsches Signal, die Mehrwertsteuersenkung zu beenden, obwohl die Corona-Krise noch nicht überwunden ist. Die Konjunktur braucht weiterhin Stützmaßnahmen. Die hart getroffene Gastronomie braucht als Zukunftsperspektive die dauerhafte Senkung der Mehrwertsteuer auf Speisen und Getränke.“

Am Wochenende hatte Bundesfinanzminister Olaf Scholz signalisiert, die Regelung zur Senkung der Mehrwertsteuer nicht verlängern zu wollen.

Bericht: Bayerisches Wirtschaftsministerium

Foto: Hötzelsperger

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!