Kultur

Adventszeit mit der Wasl Fanderl Schule

Die Wastl Fanderl Schule zur Pflege bairischer Volkskultur aus Frasdorf informiert in ihrem neuesten Schreiben über aktuelle Themen und Veranstaltungen.

Liebe Freunde der Wastl Fanderl Schule, 

wir möchten Euch gern auf drei besondere Highlights der nächsten 10 Tage aufmerksam machen: 

Wie die meisten wissen, ist diese Schule nicht nur eine Musikschule – hinter ihr steht der Münchner Kreis für Volksmusik, Lied und Tanz e.V.. Dieser gibt jedes Jahr ein Benefizkonzert zugunsten der Münchner Schule für Bairische Musik, den „Münchner Advent“ – und das schon seit vielen Jahrzehnten. 

Die Musiker und Schauspieler, die beteiligt sind, sind unter anderen der Chor und das Ensemble des Münchner Advent (Ltg. Herta Albert bzw. Moritz Demer). 

Noch vor unserem wunderbaren Konzertwochenende wird am kommenden Sonntag, 1. Advent, das „Adventsingen“ des Bayerischen Rundfunks ausgestrahlt, an welchem unser Ensemble des Münchner Advent mitgewirkt hat. (Florian Asang – Geige | Peter Kiesenhofer – Geige | Anna Stockinger – Cello | Roswitha Breinlinger – Oboe | Tobias Kaiser – Querflöte | Michael Dumfart –Klarinette | Moritz Demer – Harfe/Leitung | Carolin Schmid – Kontrabass)

Wir möchten Euch diese Aufnahme wärmstens empfehlen: 

Vielleicht haben Sie’s auf Klassikradio gehört? Am 6. Dezember sind wir um 20 Uhr im Kurgastzentrum Bad Reichenhall, am 7. und 8. Dezember wird es jeweils zwei Vorstellungen des Münchner Advent „Zacharias“ geben. Das szenische Spiel von Josef Kriechhammer mit dem Freien Ensemble Wals umrahmen unter der Gesamtleitung von Moritz Demer dies Jahr der Duschlhof G´sang, der Wiesberger Dreigesang, die Laubensteiner Bläser, Holzklang und natürlich der Chor des Münchner Advent unter Leitung von Herta Albert sowie Das Ensemble des Münchner Advent. Rufen Sie uns an oder schrieben Sie uns und sichern Sie sich noch schnell Karten! (Abendkasse ebenfalls geöffnet – Achtung, begrenztes Kontingent!)
www.muenchner-advent.de oder einfach anrufen unter 089 98 79 80 – wir freuen uns auf Ihren Anruf! 

übrigens: Im Foyer spielt am Samstag, 7. Dezember Familie Tonte, am Sonntag, 8. Dezember „Zeitlang-Musi“ zur Begrüßung der Besucher! 

Wenn Sie mehr über die Arbeit der über 80 Mitwirkenden wissen möchten, nehmen wir Sie auf Facebook unter „Münchner Advent“ mit auf unsere Reise – hier erfahren Sie etwas über die Vorbereitungen, die Beteiligten, die Arbeit der Ehrenamtlichen… 

Am 6. Dezember eröffnet parallel die Ausstellung „Weihnachtszeit in München“ in der Rathausgalerie. Die Münchner Brauchtumsvereine geben hier einen Einblick in weihnachtliche und adventliche Traditionen der Landeshauptstadt aus alter und neuerer Zeit. Auch hier ist der Münchner Kreis für Volksmusik, Lied und Tanz beteiligt. Der Eintritt ist kostenfrei. Die Ausstellung läuft vom 6. bis 28. Dezember uns ist von 11 bis 19 Uhr geöffnet. Eröffnung ist am Abend des 5. Dezember um 18 Uhr – musikalisch begleitet von Johannes Servi und Bernhard Filser. 

Und nicht vergessen: Weihnachtsansingen am 17. Dezember in St. Sylvester/Schwabing! 

Alle Informationen zu sonstigen Veranstaltungen  finden Sie wie immer auf unserem Veranstaltungskalender (wird täglich aktualisiert) und auf Facebook.

Und zuletzt noch ein Geschenktipp: Die CD des Münchner Advent 2018 ist ab sofort bestellbar! Die „Reise des Herodes“ war ein absoluter Erfolg und wird auch an Heilig Abend auf BR Heimat ausgestrahlt werden. Wer also noch ein Geschenk sucht melde sich unter 089 987980 oder schreibe Sie an bestellung@muenchner-advent.de

Foto: Hötzelsperger – Nachwuchsmusikanten aus Bernau (Fingerspui-Musi)

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!