Brauchtum

Re­sü­mee zum Adventskalender des Chiemgau Alpenverbandes

Aufrufen, Anklicken, Anschauen… und Gewinnen – das war die Idee des Chiemgau Alpenverbandes für den virtuellen Adventskalender, der in Form täglicher Beiträge vom 1. bis zum 24. Dezember auf der Homepage www.chiemgau-alpenverband.de zu finden waren.

Mit Unterstützung der Sachgebiete Tracht, Musik, Öffentlichkeitsarbeit und der Vorstandschaft hatte das „Sachgebiet Brauchtum“ mit viel Gefühl Interessantes, Wissenswertes, Rezepte und Bastelanleitung sowie lustige Beiträge von und um die Adventszeit zusammengestellt.

Außerdem hatte sich im jedem Text eine geheime Mitteilung versteckt. Die Summe dieser geheimen Zahlen war dann die Lösung. Knapp vierzig Leser sendeten ihren Lösungsvorschlag ein, interessant war dabei die große Streuung übers ganze Bundesgebiet.

Dieses kleine Lebenszeichen des Gauverbands in dieser schwierigen Zeit ohne Vereinsleben wurde von Jung und Alt gut angenommen.

Insgesamt kamen sehr viele positive Rückmeldungen, Anregungen und Lobesworte zu den Beiträgen, zur Idee und zur Durchführung. Diese gelungene Mischung von bekannten Liedern, lustigen Verserln und Bastelideen spiegelte die traditionelle Einstellung und die Besinnung auf das „schöne Einfache“ wider.

Inzwischen wurde die Verlosung unter den 35 richtigen Einsendungen durchgeführt, und es gibt drei glückliche Gewinner, die vom Verband benachrichtigt werden.

Um den Datenschutz zu gewahren, wird nur verraten, dass darunter das Sauerland in Nordrhein-Westfalen, das Berchtesgadener Land im Gauverband I und der hohe Norden in Schleswig-Holstein vertreten sind.

Bericht und Bilder: Anita Moka

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!