Tourismus

9. Priener Kneipp-Woche zum Jubiläum „200 Jahre Sebastian Kneipp“

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

„Kaum irgendein Umstand kann schädlicher auf die Gesundheit wirken als die Lebensweise unserer Tage: ein fieberhaftes Hasten und Drängen Aller im Kampfe um Erwerb und sichere Existenz. Es muss das Gleichgewicht hergestellt werden zwischen der Lebensweise und dem Verbrauch an Nervenkraft. Haben viele nicht Gelegenheit zur Erhaltung und Vermehrung ihrer Kräfte, so ist es notwendig, dass wenigstens zeitweilig alle Teile des Körpers geübt und in Bewegung gesetzt werden.“ Diese zeitlose Äußerung machte Pfarrer und Hydrotherapeut Sebastian Kneipp, der am 17. Mai 1821 in Stephansried bei Ottobeuren geboren wurde. Landläufig auch bekannt als „Wasserdoktor“ begründete er die Fünf-Säulen-Philosophie: Wasser, Bewegung, Ernährung, Pflanzen und Lebensordnung. Prien am Chiemsee ist der einzig anerkannte Kneippkurort in Oberbayern mit einer stetigen Förderung des öffentlichen Gesundheitswesens. Bereits 1954 wurde der „Kneipp-Verein Prien am Chiemsee“ gegründet und setzt sich seit jeher für den Heilwert der Kneippanwendungen ein. Im Jubiläumsjahr „200 Jahre Sebastian Kneipp“ können Einheimische und Gäste in dem Zeitraum von Samstag, 11. bis Sonntag, 19. September 2021 die Auswirkungen auf Gesundheit und Wohlbefinden der über hundert Jahre alten Philosophie am eigenen Leib erfahren. Dabei interpretieren die Organisatoren der „9. Priener Kneipp-Woche“, der Kneipp-Verein Prien e.V. und die Prien Marketing GmbH, das ganzheitliche Fünf-Säulen-Konzept aus Wasser, Bewegung, Ernährung, Heilkräutern und Lebensordnung neu und verknüpfen die alten Weisheiten mit neuen Erkenntnissen aus der Ernährungswissenschaft und der Psychologie. Neben einem umfangreichen Veranstaltungsprogramm, das von Gymnastik, über Linde Dance, kneippen und frühstücken am See, einer Nordic-Walking-Tour bis hin zu einem Salbenseminar reicht, hat der Besucher die Möglichkeit seinen Qi-Fluss (Energie-Fluss) im Körper mit QiGong-Übungen zu harmonisieren und regulieren. Die offizielle Eröffnung durch den Ersten Bürgermeister der Marktgemeinde Andreas Friedrich, die Geschäftsführerin der Prien Marketing GmbH Andrea Hübner und Christiane Möhner, Vorstand Kneipp-Verein Prien e.V., findet am Samstag, 11. September 2021 um 15 Uhr im Kleinen Kurpark, Alte Rathausstraße 11 statt. Anlässlich des 200. Geburtstags von Sebastian Kneipp können sich Besucherinnen und Besucher auf ein Unterhaltungsprogramm mit Musik, Tanz und Köstlichkeiten freuen. Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt, der Eintritt ist frei.

Aufgrund der unsicheren Lage hinsichtlich des Coronavirus kann es zu kurzfristigen Absagen und Änderungen im Veranstaltungsprogramm kommen. In diesen Zeiten hat der Schutz der Gesundheit jedes Einzelnen oberste Priorität. Das Organisationsteam der Prien Marketing GmbH setzt daher stets aktuell, nach Abwägung der Risiken und Einschätzung hinsichtlich der gegenwärtigen Verordnungen, auf eine flexible Planung und individuelle Umsetzung von Veranstaltungen jeglicher Art.

Weitere Informationen sowie das Faltblatt „9. Priener Kneipp-Woche“ im Tourismusbüro Prien unter Telefon +49 8051 6905-0 oder info@tourismus.prien.de sowie im Internet unter www.tourismus.prien.de und www.kneippvereinprien.de erhältlich.

Foto: Prien Marketing GmbH: Die Anlage im Kleinen Kurpark wird immer gerne von Kneipperinnen und Kneippern genutzt: (im Hintergrund v.l.n.r.) die Geschäftsführerin des Kneipp Vereins Prien am Chiemsee e.V. Christiane Möhner, der Erste Bürgermeister der Marktgemeinde Andreas Friedrich und die Geschäftsführerin der Prien Marketing GmbH Andrea Hübner.


Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!