Brauchtum

70. Geburtstag von Hans Sattlberger am Samerberg

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Frisch aufgespielt, geplattelt und vor allem fröhlich gesungen wurde im Trachtenheim-Saal vom Trachtenverein Hochries-Samerberg in Grainbach als Hans Sattlberger dort seinen 70. Geburtstag feierte.  Eine große Zahl von Weggefährten machten dem Ehrenvorstand des Grainbacher Trachtenvereins die Aufwartung, dazu gehörten die Aktiven und die Vorstandschaft des GTEV Hochries-Samerberg, die Sing- und Jodlergruppe Tegernsee und die Sing- und Wandergruppe Bad Aibling. Peter Sattlberger als Grainbacher Trachten-Vorstand würdigte in seiner Gratulation die Leistungen, die Hans Sattlberger über den Samerberg hinaus erbracht hat, hierzu gehörten unter anderem die Initiative zu den Samerberger Freilichtspielen, 30 Jahre lang die Leitung der Historischen Samergruppe sowie die Leidenschaft zum Jodeln. Die Liebe zur Volksmusik hat Hans Sattlberger auch innerhalb seiner Familie weitergegeben, dies zeigte sich als Tochter Vroni mit ihrer Tochter sowie mit Harfe und Flöte spielte und als die Enkelkinder mit ihrem Vater die Weisen „Herbstlied“ und „Geh weida, Zeit bleib steh“ anstimmten.

Foto/s: Rainer Nitzsche – Eindrücke vom 70. Geburtstag von Hans Sattlberger am Samerberg

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.