Wirtschaft

46 Jahre erfolgreich bei der Raiffeisenbank

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Seinen 80. Geburtstag feierte der frühere Samerberger Raiffeisen-Vorstand Michael Astner aus Eßbaum. Bekannt in seiner Heimatgemeinde ist Astner nicht nur als erfolgreicher Bankchef, sondern auch als engagierter Kommunalpolitiker und Förderer von zahlreichen Ortsvereinen.

Aufgewachsen auf dem elterlichen „Schmied“-Anwesen in Eßbaum begann Astner 1956 seine kaufmännische Ausbildung bei der damaligen Raiffeisenbank Samerberg. Astner absolvierte erfolgreich verschiedene Lehrgänge und wurde schließlich 1981 zum Vorstand der Raiffeisenbank Samerberg-Höhenmoos eG bestellt. Astner verantwortete die Entwicklung der Genossenschaft bis 2002, als seine Altersteilzeit begann.  Besonders engagiert war Astner auch in der Kommunalpolitik: 30 Jahre fungierte er als Gemeinderat, davon zwölf Jahre als Dritter Bürgermeister.

Von 1972 bis 1996, sowie von 2002 bis 2008 gehörte er dem Gremium an.Gerade als ehemaliger Bankchef hat Michael Astner sich nicht nur in Finanzfragen als fachkundig erwiesen. Überhaupt hat sein unternehmerisches und in die Zukunft gerichtetes Denken die Arbeit im Gemeinderat bereichert“, blickt Bürgermeister Georg Huber heute zurück auf die gemeinsamen Jahre. Aber nicht nur Finanzthemen, sondern auch die Schulentwicklung lag Michael Astner sehr am Herzen. Mit seiner Ehefrau Betty freut er sich aber auch über den guten Zusammenhalt in seiner Familie. Die drei Töchter mit ihren Familien und den sieben Enkelkindern sind ihr großer Stolz. Im Ruhestand geht Michael Astner seinen Leidenschaften nach, die ihn rüstig halten: Wandern, Skifahren und Langlaufen, Sport im Allgemeinen und das Schafkopfen.

Bis heute ist Astner ein großer Förderer der Vereine: bei vielen Ortsvereinen ist Astner Ratgeber und engagiertes Mitglied, eine Herzensangelegenheit sind ihm auch die Samerberger Gebirgsschützen. Am Geburtstag feuerte der Salutzug dem Jubilar zu Ehren eine dreifache Salve. Hauptmann Fritz Dräxl überreichte Astner die Verdienstmedaille in Gold.
Zu den zahlreichen Gratulanten gehörten neben Verwandten, Nachbarn und Freunden auch Christian Trattner und Franz Huber von der Raiffeisenbank Aschau-Samerberg, Simon Deindl und Michael Irger von den Veteranenvereinen Roßholzen und Törwang, Martin Schober und Max Maurer vom Trachtenverein Roßholzen, Martin Huber von der Feuerwehr Steinkirchen sowie Diakon Günter Schmitzberger und Bürgermeister Georg Huber.

Foto: Auch Diakon Günter Schmitzberger (links) und Bürgermeister Georg Huber (rechts) gratulierten Michael Astner zum 80. Geburtstag.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!