Kultur

400 Jahre Feuerschützen in Prien – Schützenscheiben-Ausstellung

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Seit 400 Jahren besteht in der Marktgemeinde Prien a. Chiemsee eine Königlich Privilegierte Feuerschützengesellschaft. Anlässlich dieses Jubiläums bieten der Jubelverein und die Gemeinde Prein im Heimatmuseum eine Ausstellung mit dem Titel „Ins Schwarze getroffen – Heimatgeschichte auf Schützenscheiben der Königlich Privilegierten Feuerschützengesellschaft Prien“. Vor der Eröffnung der Ausstellung am Dienstag, 16. Mai um 19.30 Uhr  werden sich die Böllerschützen der FSG Prien vor dem Museum  lautstark hören lassen. Die Einführung in die Ausstellung nimmt Hannelore Thiel als Öffentlichkeitsreferentin der FSG Prien vor. Die Ausstellung dauert von 17. Mai bis 25. Juni und sie ist dienstags bis sonntags von 14 Uhr bis 17 Uhr geöffnet.

Foto: Einladung zur Schützenscheiben-Ausstellung in Prien

Nähere Informationen: www.prien.de

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist und Leiter der Gäste-Information Samerberg bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

© Copyright Samerberger Nachrichten. Wer gegen Urheberrecht verstößt, macht sich strafbar.