Kirche

3. Goldener Samstag in Kirchwald

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Gut besucht waren die heurigen „Goldenen Samstage“ in Kirchwald in der Pfarrgemeinde Nussdorf am Inn. Am dritten Samstag und beim dritten Gottesdienst predigte der aus Fulda gekommene Franziskaner-Bruder Pascal Sommerstorfer über die Kraft und Bedeutung des Rosenkranz-Gebets. Die musikalische Gestaltung übernahmen Rudi Hitzler und Georg Dettendorfer an der Orgel und mit Trompete. Die „Goldenen Samstage“ in Kirchwald haben eine lange Tradition, einer Legende nach gehen sie auf Kaiser Ferdinand III. (1637 bis 1657) zurück, dessen starke Gottesmutterverehrung von frommen Gläubigen übernommen worden ist. Der dritte „Goldene Samstag“, der immer vor dem Kirchweih-Sonntag ist, war heuer von besonders stimmungsvollem Herbstwetter begünstigt.

Fotos: Hötzelsperger – Gang zum „Goldenen Samstag“ nach Kirchwald

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.