Kultur

23. Marketenderinnen-Schießen in Prien

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Nicht nur die Gebirgsschützen messen sich im Groß- und Kleinkaliberschießen in jährlichen Meisterschaften auch die Marketenderinnen der Kompanien treffen sich jährlich zum Wettkampf. Die Gebirgsschützenkompanie Prien richtete das diesjährige Schießen auf den Schießständen im Priener Schützenhaus aus. Bataillonskommandant Fritz Kelzenberg nahm die Begrüßung der 35 Marketen-derinnen aus 13 gemeldeten Kompanien des Bataillons Inn-Chiemgau vor und wünschte  „Gut Schuss“!

Schützenmeister Oberjäger Florian Schwengsbier von der Priener Kompanie führte mit seinen Helfern den Wettbewerb souverän durch. Geschossen wurde mit dem Kleinkalibergewehr auf 50 Meter Entfernung sitzend aufgestützt. Zum Schluss gab Florian Schwengsbier die Ergebnisse bekannt und überreichte die Preise.

Für den 1. Platz erhielt Rosi Schallinger, Gebirgsschützenkompanie Traunstein, mit 75 Ringen einen „Bayrischen Löwen“ aus Nymphenburger Porzellan und durfte sich als Erste einen Sachpreis aussuchen.  Alle weiteren Platzierungen erhielten Sachpreise.

  1. Platz, Gabi Haslberger, Gebirgsschützenkompanie Wössen-Achental, 73 Ringe
  2. Platz, Sarah Schwarzbeck, Gebirgsschützenkompanie Audorf, 73 Ringe

Die Ehrenscheibe (Glück) erhielt Theresa Steinbacher, Gebirgsschützenkompanie Inzell, mit dem besten Schuss auf die grüne Glückscheibe mit 9,8 Ringen. Bataillonskommandant Fritz Kelzenberg und Bataillons-Schützenmeister Ober-leutnant Sepp Kirner übereichten die gemalte Schützenscheibe und gratulierten.

Schützenmeister Florian Schwengsbier bedankte sich bei den teilnehmenden Marketenderinnen, bei seinen Helfern, bei der Priener Feuerschützengesellschaft für die Überlassung des Schießstandes sowie für die Bewirtung durch die Schützen-wirtin und bei den zahlreichen Sponsoren ohne die so ein Wettbewerb nicht möglich gewesen wäre.

Anlage: Bild Nr. 363 (v. lks. Florian Schwengsbier, Rosi Schallinger, Fritz Kelzenberg)

Bild Nr. 210, 226, 234, 239, 271, 282, 316, 336, 349, 371, 443, 467

Bericht und Fotos: Walter Vogl, GSK Prien

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.