Corona-Krise

Neubeurer Corona-Wallfahrt nach Birkenstein

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Nicht gut waren die äußeren Umstände zur diesjährigen Wallfahrt aus der Pfarrgemeinde Neubeuern nach Birkenstein, organisiert von einem Freundeskreis und der Pfarrei.

Corona-auch wenn es eine Heilige ist- verhinderte  den ansonsten gemeinsamen Bittgang. So machten sich nur wenige Wallfahrer auf den Fußweg zur Gnadenkapelle. Nebel, tiefe Wolken und kalte Temperaturen waren die Begleiter. Die meisten Teilnehmer wähltne heuer den Weg mit dem Auto. Eigentlich war der Gottesdienst im Freien geplant. Beginnender leichter Schneefall zwang die Teilnehmer die Messfeier in der Kapelle zu begehen. Dort, im Raum dahinter,  im Vorraum, an den Aufgängen und bis hin zur Sakristei verteilte man sich, um den nötigen Abstand zu gewahren.Pfarrer Christoph Rudolph zelebrierte  die Messfeier, die  musikalisch von Valentin Lenz begleitet wurde, Doris Wiesböck trug  die Gebete und Fürbitten vor. Heuer galten die Gebetsanliegen den Verstorbenen durch die Pandemie, deren Angehörigen, sowie Helfern in den Kliniken  und Krankenhäusern. Im Besonderen gedachte man auch der Teilnehmer, die in den vergangen 40 Jahren, seit es die Wallfahrt gibt, diese begleiteten und unterstützt haben. Ein Dank der Teilnhemer, ausgesporchen durch Doris Wiesböck, galt Albert und Anna Bauer welche vor 40 Jahren den Anstoß zur Wallfahrt gaben. In der Hoffnung auf eine Besserung ging man auseinander.

Bericht und Fotos: Thomas Schwitteck – zusammen mit Bildern aus früheren, coronafreien Zeiten

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!