Tourismus

Wanderparkplätze im Priental gesperrt

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Die Gemeinde Aschau im Chiemgau hat sich in Hinblick auf die Eindämmung der Corona-Epidemie dazu entschlossen, die öffentlichen  Parkplätze für Wanderer zu sperren.  Ziel der Maßnahme ist es, die Vorgaben der Ausgangsbeschränkung umzusetzen um evtl. Ausflügler davon abzuhalten Wandertouren zu unternehmen. Es wurde festgestellt, dass sowohl auf den Wanderwegen als auch auf den Hütten/Rastplätzen  massiv gegen die geltenden Versammlungsverbote/Abstandsregelungen verstoßen wird und die Vorgaben nicht eingehalten werden. Zusätzlich sollen die örtlichen Hilfs- und Rettungsorganisationen nicht zusätzlich durch evtl. verunfallte Wanderer belastet werden.   Die Sperrung der Parkplätze gilt ab Freitag, 03. April 2020 und wird vorerst bis zum 19. April 2020 gelten. Eine Verlängerung der Sperrung der Parkplätze   kann jederzeit erfolgen und ist abhängig von der Entscheidung der Staatsregierung und der Ausgangsbeschränkung. Die Gemeinde Aschau im Chiemgau bittet um Verständnis und um die Mithilfe der Bevölkerung.

Bericht: Tourist-Information Aschau i. Chiemgau

Hinweis: Auch andere Chiemgau-Gemeinden haben sich dieser Entscheidung angeschlossen bzw. planen dies – ganz im Sinne der allgemeinen Anordnung, auf Ausflugsverkehr zu verzichten.

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!