Wirtschaft

10,8 Mio. zugelassene Kraftfahrzeuge in Bayern

Veröffentlicht von Toni Hötzelsperger

Wie das Bayerische Landesamt für Statistik nach Auswertung der Bestandstatistik des Kraftfahrt-Bundesamts mitteilt, sind am 1. Januar 2024 im Freistaat rund 10,8 Millionen Kraftfahrzeuge (Kfz) mit amtlichem Kennzeichen zum Verkehr zugelassen. Das sind
1,1 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Es sind knapp 8,4 Millionen Personenkraftwagen (Pkw) gemeldet, darunter 58,3 Prozent Benziner und 31,5 Prozent Dieselfahrzeuge. Der Bestand an Elektro-Pkw steigt im Vergleich zum Vorjahr um gut 40,3 Prozent auf rund
269 000 an. Hybrid-Fahrzeuge verzeichnen ein Plus von 23,1 Prozent auf 530 000 Einheiten. Die Anzahl der Pkw mit Emissionsklasse 6 erhöht sich um 7,0 Prozent auf rund vier Millionen.

Schweinfurt. Nach den Ergebnissen der Bestandstatistik des Kraftfahrt-Bundesamts sind am 1. Januar 2024 in Bayern rund 10,8 Millionen Kraftfahrzeuge (Kfz) mit amtlichem Kennzeichen zum Verkehr zugelassen und damit 1,1 Prozent mehr als vor einem Jahr.

Bestand an Benzin- und Diesel-Pkw sinkt
Von den zu Jahresbeginn in Bayern zugelassenen knapp 8,4 Millionen Pkw fahren 58,3 Prozent mit Benzin und 31,5 Prozent mit Dieselkraftstoff. Im Vergleich zu 2023 verringern sich sowohl die Anzahl der Benziner (-0,5 Prozent), als auch die Anzahl der Diesel-Pkw (-3,1 Prozent) leicht. Die Anzahl der zugelassenen Elektro-Pkw in Bayern erhöht sich dagegen um 40,3 Prozent auf 268 948 Fahrzeuge. Ihr Anteil am Gesamtbestand steigt damit auf 3,2 Prozent. Bei den übrigen alternativen Antriebsarten verzeichnet die Hybridtechnik ein Plus von 23,1 Prozent auf 530 229 Pkw. Die Hybrid Plug-in Technologie, bei der der Akku sowohl über den Verbrennungsmotor als auch am Stromnetz geladen werden kann, nutzen 164 261 Pkw. Ihr Anteil beträgt 31,0 Prozent an den gesamten Hybridautos.

Knapp die Hälfte der Pkw erfüllt die Kriterien der Schadstoffklasse Euro 6
Nahezu der gesamte Bestand an Pkw (98,2 Prozent) ist schadstoffreduziert. 48,8 Prozent dieser Pkw erfüllen die Euro-6-Norm. Deren Anzahl steigt im Vergleich zum Vorjahr um 7,0 Prozent auf über vier Millionen Fahrzeuge. Die neue Abgasnorm Euro 6e erreicht innerhalb der Euro-6-Norm einen Anteil von 0,3 Prozent. Diese wird für alle Erstzulassungen ab dem 1. September 2024 verpflichtend.

Bericht: Bayerisches Landesamt für Statistik  – Foto: Hötzelsperger 

Redaktion

Toni Hötzelsperger

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!